Bedienungsanleitung-handy.de > Samsung Technische Daten: Samsung B7330 OmniaPro

Samsung B7330 OmniaPro
Technische Daten

Samsung B7330 OmniaPro
AnzeigeAnzeige: TFT 64k Farben 320 x 320 px (2,62″) 173 ppi
Prozessor-Name Qualcomm MSM7201A 528 MHz [Anzahl der Kerne: 1]
Standard-AkkuLi-Ion 1500 mAh
Interner SpeicherInterner Speicher: 270 MB
Digitalkamera3,2 Mpx, 2048x1536 px
7.59 / 10
59 Nutzerwertungen






  
  

General

Andere Namen: GT-B7330 Omnia Pro
Größe (H x B x T): 114,9 x 59 x 10,8 mm
Gewicht: 107 g
QWERTY: Ja
GSM Band: 850/900/1800/1900
UMTS Band: 2100
Standard-Akku: Li-Ion 1500 mAh
Stand-by: 2G: 630 h
Gesprächszeit: 2G: 10,7 h
Interner Speicher: 270 MB
MicroSD-Steckplatz: microSD, microSDHC, max 32 GB
Betriebssystem: MS Windows Mobile 6.5
Prozessor-Name: Qualcomm MSM7201A 528 MHz
Anzahl der Kerne: 1



Multimedia

Anzeige: TFT 64k Farben 320 x 320 px (2,62″) 173 ppi
Integrierte Digitalkamera: 3,2 Mpx, 2048x1536 px
Sensorauflösung: 0,3 Mpx, 640x480 px
Video: H.263, MPEG4 - 30 fps, 320x240 px
MP3: Ja
Radio: Ja

Datenübertragung / Kommunikation und messaging

Worterkennung: Ja, T9
EMS: Ja
MMS: Ja
Freisprechfunktion: Ja
Sprachsteuerung: -
Rufumleitung: Ja
E-Mail Funktion: Ja
RSS-Reader: Ja
IrDA: -
Bluetooth: Ja, v2.1 EDR
GPRS: Ja, class 10
EDGE: Ja, class 10
WiFi: Ja, v802.11 b/g
Hotspot WiFi: -
DLNA: -
WAP: Ja, v2.0
xHTML: Ja
HSCSD: Ja
HSDPA: Ja, 7,20 Mbit/s
HSUPA: Ja, 2,00 Mbit/s
HSPA: Ja
HSPA+: -
LTE: -
NFC: -
WiMAX: -
USB Ja, v2.0
GPS: Ja
Push To Talk: -

Other features

Java: Ja, MIDP 2.0
Kalender: Ja
Uhr: Ja
Sprachmemo: Ja
Alarmfunktion: Ja
Stoppuhr: Ja
Organizer: Ja
Rechner: Ja
Polyphony: Ja, 64 głos.


7.59
Rating: 7.59 / 10
Vote: 59








Warning  Report: Manual / Bedienungsanleitung / Handbuch / Guide de l’utilisateur / Användarhandbok   Warning




Mobilfunklexikon




GSM (Global System for Mobile Communications) - ist die Bezeichnung für den Mobilfunkstandard der zweiten Generation (2G). Es ist der erste volldigitale Standard nach den analogen Systemen (1G). Das GSM-Netz wird zur Telefonie, der leitungsvermittelten und paketvermittelten Datenübertragung und der Übertragung von SMS (Short Message Service) genutzt. Die Errichtung des GSM-Netzes beruhte auf dem Ziel, den Teilnehmern ein europaweites mobiles Telefonsystem anzubieten.

UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) ist der Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G). Es ist der Nachfolger des GSM-Standards (2G) und Vorgänger des LTE-Standards (4G).

MMS Multimedia Message Service - Nachfolger des SMS-Services. Der MMS-Standard erlaubt nicht nur das Versenden von Zeichen. Auch farbige Bilder und Klangsequenzen können per Kurznachricht verschickt werden. Sogar Animationen (bewegte Bilder) sollen per MMS verschickt werden können.

Bluetooth benannt nach dem dänischen Wikingerkönig Harald Blauzahn, ist eine Entwicklung von Ericsson. Der Industriestandard ermöglicht die drahtlose Vernetzung von Elektronikgeräten über eine Distanz von bis zu zehn Metern. Bei Handys dient Bluetooth vor allem zur Verbindung mit Freisprecheinrichtungen sowie zur Übertragung von Audio-Inhalten. Bluetooth gibt es in mehreren Versionen: 1.1, 2.0, 2.1, 3.0, 4.0 und 4.1.

EDGE (Enhanced Data Rates for GSM Evolution) bezeichnet eine Mobilfunktechnik zur Erhöhung der maximalen Datenübertragungsrate im GSM-Netz (2G). Es handelt sich um eine Weiterentwicklung der GSM-Technik durch Einführung eines weiteren Modulationsverfahrens. Die EDGE-Technik ist ein Zwischenschritt vom langsameren GPRS (General Packet Radio Service) hin zum schnelleren UMTS (Universal Mobile Telecommunications System). Für die Bereitstellung von EDGE ist lediglich eine Aufrüstung der bestehenden GSM-Infrastruktur notwendig, neue Sender und Antennen werden nicht benötigt. Die Software der GSM-Basisstation wird aktualisiert und einzelne Komponenten getauscht.

XHTML Extensible HyperText Markup Language ist eine Textauszeichnungssprache für Webseiten im World Wide Web. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger HTML, verwendet XHTML XML als Grundlage. Man könnte XHTML als in XML formuliertes HTML bezeichnen.

HSCSD steht als Abkürzung für High Speed Circuit Switched Data und umschreibt eine Übertragungstechnik, die speziell für den GSM-Standard entwickelt worden ist. Dass für das GSM-Netz eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit notwendig ist, zeigen die Zahlen: Im normalen Betrieb wird eine Geschwindigkeit von 9,6 kBit/s erzielt, im sogenannten Compressed Mode 14,6 kBit/s – beides knapp ausreichend für eine qualitativ ansprechende Übertragung von Gesprächen, für das Versenden oder Herunterladen von Daten jedoch deutlich zu langsam. HSCSD beschleunigt die Rate auf bis zu theoretische 115,2 kBit/s, was in der Praxis jedoch kaum erreicht wird, da ein Handy für diesen Fall aufgrund des verwendeten Verfahrens zwei Antennen benötigt: eine für den Empfang (Download), eine für den Versand (Upload). Mit nur einer Antenne stehen einem HSCSD-fähigen Handy nur vier anstatt der ansonsten acht möglichen Übertragungskanäle zur Verfügung, realistisch ist daher eine tatsächliche Geschwindigkeit von 57,6 kBit/s (4 x 14,6 gleich 57,6).

HSPA (High Speed Packet Access) ist die Bezeichnung für die Erweiterung des Mobilfunkstandards UMTS (3G). Mithilfe von HSPA wird die schnellere Übertragung von Daten über das UMTS-Netz erreicht.

USB (Universal Serial Bus) ist die Standard-Schnittstelle für den kabelgebundenen Austausch von digitalen Daten zwischen zwei Geräten. Bei modernen Smartphones ist die microUSB-Schnittstelle der verbreitete Standard.

GPS Global Positioning System, (deutsch: Globales Positionsbestimmungssystem). GPS ist nennt man ein satellitengestützte Navigationssystem, das es erlaubt, an jedem Ort der Welt die genaue Position zu bestimmen. Der Begriff GPS wird aber im allgemeinen für das NAVSTAR-GPS des US-Verteidigungsministeriums verwendet, das Ende der 1980er-Jahre entwickelt wurde.


LG D320 | LG H443 | LG Duet+ | LG 402LG | LG LinkMe | LG GX 300 | LG P698 | LG H540 | LGL24 | LG E985 |

There are no reviews for this product.

Write a review

Note: HTML is not translated!
    Bad           Good